Tierische Produkte

Der Konsum tierischer Produkte ist der Killer tropischer Wälder schlechthin, denn er zerstört sie doppelt und dreifach: Grosse Flächen tropischer Wälder werden gerodet um Weideland zu schaffen für die Mastvieh-Haltung, deren Produkte v.a. in Europa und Nordamerika auf den Tellern landen. Weitere Flächen werden für den Anbau von Soja, der als Futtermittel in die kaufkräftigen Länder gelangt, niedergebrannt. Diese beiden Ursachen kombiniert machen bereits rund ¾ der globalen Tropenwald-Zerstörung aus. Reduziere deinen Konsum an tierischen Produkten, es gibt heute ausgezeichnete Alternativen. [Mehr darüber!]
Foto: Yan Krukov

 

Ursachen der Abholzung des Amazonas-Regenwaldes
60% Weideland für Viehzucht
30% kleinbäuerliche Landwirtschaft (enthält ebenfalls Tierhaltung)
3% Feuer, Minen, Zersiedelung & Staudämme
3% legale & illegale Holzwirtschaft
1% Grossflächige industrielle Landwirtschaft

 

Zu diesem Thema haben wir während der schlimmen Flächenbrände im Amazonas-Gebiet 2019 veröffentlicht. Darin wird mit Bildern verdeutlicht, welche Auswirkungen der Konsum tierischer Lebensmittel auf das Überleben der Regenwälder hat. Gleichzeitig wird auch klar, wie kraftvoll der Hebel der Reduktion tierischer Produkte, v.a. bei der Ernährung, ist!