Posted on

SACRED MOUNTAIN – Seit 15. November wird gepflanzt!

Am 15. November 2021 war der Startschuss für die Wiederaufforstung des Sacred Mountain!

Die Feldarbeit begann mit einem Workshop über Rainwater Harvesting durch die erfahrene Permakultur Designerin Zia Parker an dem auch die Volunteers der Finca Sagrada teilnahmen.
Ab dem nächsten Tag starteten die Feldarbeiten zunächst mit zwei Arbeitern, Jonathan Pinta und Ricardo Retete, und natürlich unserem Projekt-Koordinator Cristian Ojeda. Ab der nächsten Woche bekamen die drei weitere Unterstützung von Jonathan Calva – Sohn von José Calva, dem langjährigen Mitarbeiter der Finca Sagrada. Das Team pflanzte noch vor Weihnachten rund 1’500 Bäume aus Stecklingen. Vier unterschiedlich Arten kamen dabei zum Einsatz: Flor de Novia (Beaucarnea pliabilis), Piñon (Jatropha curcas), Piñon rojo (Euphorbia cotinifolia) und Porotillo (Erythrina velutina). Ausserdem haben die fleissigen Männer in der gleichen Zeit duzende Meter Swale gegraben und noch mehr lebende Feuerschneisen aus Agaven gepflanzt!

“Wir sind sehr stolz auf unser Team und jedem einzelnen ausgesprochen dankbar für seinen starken Einsatz!”

– Kai Reinacher, Projektleiter

Als kleines Dankeschön für ihre harte Arbeit erhielten die Landarbeiter ein kleines Weihnachtsgeschenk: die traditionell an Weihnachten verschenkten “Canastas de navidad” (deutsch: Weihnachtskörbe) enthalten eine Reihe von Lebensmitteln und Leckereien.

Seit diesem Jahr hat unser Feld-Team weibliche Verstärkung bekommen: Susana Delgado und Gina Viñan helfen seit Anfang Jahr tatkräftig beim Bäumepflanzen! Wir freuen uns sehr über den weiblichen Zuwachs im Team!

Ebenso dankbar wir unserem hart arbeitenden Team sind wir auch alljenen, die uns auf unserem Weg hierher begleitet und dieses Projekt durch ihre Spenden möglich gemacht haben!

Wir danken euch allen von Herzen!

Du möchtest informiert bleiben?

Newsletter abonnieren

* indicates required

Folge uns in den Sozialen Medien!