BosqueFino

Unser Projekt „BosqueFino“ („edler Wald“) ist eine Zusammenarbeit mit dem Schweizer Unternehmen ArboFino Switzerland AG, das eine Finca mit 103 ha Land in Ecuador betreibt (LINK). ArboFino ist ein Anbieter von Green Investments, bei dem Investoren in Teak-Plantagen als Wertanlagen investieren können. Die Teak-Plantagen werden dabei ausschliesslich auf Flächen angelegt, die vor langer Zeit von lokalen Bauern gerodet wurden um dort Vieh zu halten. Ein Teil der Gewinns der Investitionen wird dabei für den Schutz bestehender Sekundärwälder und das aufforsten neuer Sekundärwaldflächen eingesetzt. Für jede Hektare an Teak-Aufforstung wird so eine halbe Hektare naturnaher Sekundärwald geschützt oder geschaffen.

Die Zusammenarbeit mit Árbol co(n)razón besteht darin auf 4 ha des die Finca umgebenden Landes einen Versuch zur effizienten Wiederaufforstung anzulegen und zu beobachten. Besonderer Wert soll dabei auf schnelles Wachstum zu einem reifen Sekundärwald gelegt werden. Ausserdem wichtig sind das Angebot von Nahrungspflanzen für die diverse Tierwelt sowie die Schaffung von natürlichen Nistplätzen für Wildvögel. Als letztes sollen auch die Insgesamte Speicherung von Kohlenstoff in den unterschiedlichen Versuchsansätzen berücksichtigt werden.